Start / Apotheke / Historie /

Historie

Unsere Apotheke blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Einhorn-Apotheke wurde im Jahre 1884 eröffnet. Bis zu seinem Tode leitete Friedrich Dierking die Apotheke, die Horst Dierking dann 1941 übernahm. In der Nacht des großen Bombenangriffes auf Hamburg im Juli 1943 wurde die Apotheke komplett zerstört. Der Betrieb lief jedoch ununterbrochen in benachbarten Räumen weiter. 1949 wurde die Apotheke wieder aufgebaut und 1971 der jetzige Neubau auf dem alten Grundstück errichtet.

Seit 1988 führt Dr. Hella Dierking, nunmehr in der 3. Generation die Einhorn-Apotheke, welche seitdem mehrfach umgebaut und modernisiert wurde.

Heute ist die Einhorn-Apotheke eine moderne Apotheke mit vielfältigen Beratungs- und Serviceangeboten. Mit der großen Eigenherstellung im hauseigenen Labor knüpft Sie an die alte Apothekentradition an, auch wenn die Art der Herstellung und die Arzneimittel sich geändert haben, bleibt der hohe Anspruch an Qualität und Sicherheit zum Wohle der Patienten unverändert bestehen.

Seit 2015 führen wir das Qualitätszertifkat QM-System der Apothekerkammer Hamburg und sind eine eingetragene Ausbildungsapotheke für Pharmaziestudenten.